Homepage Thumbnail page
Previous image Next image
                        über die Natur vor der Tür
Metamorphose der Mosaikjungfer

Manchmal muss man aus der Haut fahren, um sein Leben zu ändern - Großlibellen wie die Mosaikjungfer leben danach nur noch wenige Wochen. Nach Paarung und Eiablage geht ihr Leben zu Ende. Allerdings haben die Tiere die längste Zeit ihres Daseins unter Wasser als Libellenlarve verbracht. Hier wachsen sie nach mehreren Häutungen heran, bis sich nach der letzten Häutung ihr Leben komplett verändert. Diese letzte Häutung - die Metamorphose - ist ein dramatischer und riskanter Vorgang.  Es gehört einiges an Glück dazu, diese mehrere Stunden dauernden Verwandlung beobachten zu können.